Esko: neue Kongsberg-Maschine

Esko bringt mit der Kongsberg C66 eine neue digitale Weiterverarbeitungsmaschine für das Verarbeiten von schweren und starren Materialien, etwa Wellpappe, auf den Markt. Sie hat eine 3.210 mal 4.000 Millimeter große Arbeitsfläche. Eine Kohlefasertraverse ermöglicht eine maximale Arbeitsgeschwindigkeit von 100 Metern pro Minute sowie ein Rillen mit minimaler Ablenkung. Der Arbeitsbereich ermöglicht sowohl die Großformat- als auch die Multizonenproduktion; bei Letzterer kann der Bediener eine Zone des Tisches vorbereiten, während auf der anderen das Material bereits verarbeitet wird. Die i-cut Production Console genannte Software steuert alle Funktionen der Anlage, darunter die Kamera, das Kalibrieren und das Erkennen sowie Anpassen der Werkzeuge. 

 

www.esko.com

Fachmagazin   //   News   //   Video   //   Lieferanten   //   Marktplatz   //   Termine   //   Download
Shop   //   Login   //   Kontakt   //   Impressum   //   agb   //   Werben auf werbetechnik.de