Anzeige

Neue Fräserreihe von Zünd

16. Mai 2019
Zünd bringt neue Fräser mit sogenannter DLC-Beschichtung auf den Markt. Die laut dem Hersteller reibungsarme und verschleißfeste Beschichtung garantiere hochwertige Fräsergebnisse sowie eine höhere Fräsleistung und steigere die Kosteneffizienz. Die neuen Fräser eignen sich unter anderem für das Bearbeiten von Acrylglas und Aluminiumverbundplatten. Bis zu vier Millimeter dicke Aluminiumverbundplatten beispielsweise könnten in einem einzigen Durchgang und mit Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu elf Metern pro Minute verarbeitet werden. Ein Schlichtdurchgang erübrige sich in vielen Fällen, was die Produktionszeit weiter reduziere. Die neuen, für den Einsatz in Zünd-Frässpindeln optimierten Fräser sind mit Fräsdurchmessern von zwei bis sechs Millimetern und für Frästiefen bis 22 Millimeter erhältlich. Sie sind zudem wahlweise mit Anschlagringen verfügbar und können somit auch in Kombination mit dem vollautomatischen Fräserwechsler ARC eingesetzt werden.
Kommentar an die RedaktionAn die Redaktion